Wir kommen nach Mönchengladbach!

Am 18.01.2020 ab 16 Uhr  in Waldhausen Astoria, Waldhausener Straße 14 (41061 Mönchengladbach).

Auch nach Abschluss unserer Veranstaltungsreihe für das Jahr 2019 werden wir noch einzelne Veranstaltungen mit unserem aktuellen Vortrag durchführen. Diesmal verschlägt es uns wieder nach Nordrhein-Westfalen, wo wir bereits 7 Veranstaltungen durchgeführt haben – aber gut es ist eben auch das bevölkerungsreichste Bundesland. Mönchengladbach ist nun alleine schon deshalb spannend für uns, weil die Stadt in dem anarchistischen Aufbauprozess, welcher seit circa 7 Jahren in der Rhein-Ruhr Region andauert, bislang keine Rolle spielte. Erst seit kurzer Zeit gibt es einiges an Entwicklung. So gab es ein paar anarchistische Veranstaltungen, die Gründung einer Initiative für ein Syndikat der Freien Arbeiter*innen Union, welches auch schon mit einem Basisgewerkschaftlichen Blöckchen bei der Demo “Don’t stop believin‘! Start organizing!” am 12. Oktober aktionistisch hervorgetreten ist und eine libertäre Bibliothek. Eine super Sache und tolle Ergänzung mit den beiden anliegenden Städten Düsseldorf und Krefeld, in denen es auch eine positive Entwicklung der Bewegung zu verzeichnen gibt. Wir sind in jedem Fall auf die Veranstaltung gespannt. Vor allem auch um einen besseren Eindruck von der lokalen Entwicklung zu bekommen und wie immer unseren Ansatz zur Diskussion zu stellen. Vielleicht können wir so einen kleinen Beitrag zur Fortentwicklung des Aufbauprozesses in der Stadt beitragen – wir freuen uns drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.