Wie die Welt verändern?

Ein Vortrag zu unterschiedlichen Konzepten anarchistischer Organisation

Befreite Gesellschaft? Soziale Revolution?
Ja, aber wie?

Die zentrale Frage der Organisierung diskutieren Vertreter*innen
unterschiedlicher Strömungen innerhalb des Sozialen Anarchismus seit langem.

Auch aktuell findet sich eine solche Debatte im deutschsprachigen Raum wieder:

  • Lässt sich eine gesteigerte gesellschaftliche Relevanz des Anarchismus eher über eine bewusst pluralistische, verschiedene Handlungsansätze vereinende, Organisation erreichen?
  • Oder sind politische Gruppen, die für sich selbst definierte Ziele, einheitlich Strategien und Erwartungen an die Mitglieder festlegen, erfolgversprechender?

    Synthetischer Anarchismus oder Plattformismus?

Die beiden Referent*innen gehören jeweils einer dieser Richtungen an und werden neben den gemeinsamen Vorteilen anarchistischer Organisierung auch auf die oben benannten unterschiedlichen Konzepte eingehen.

17.10.2019
19 Uhr
Haus der Jugend
Museumstraße 7, 72764 Reutlingen

Veranstaltet von ROSA – Reutlingen for organisation, solidarity and actions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.