Das war unsere Veranstaltungsreise im April

Bern

Acht Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmenden: Ludwigsburg, Bern, Dortmund, Hambacher Forst, Würzburg, Jena, Krefeld und Essen. Durchschnittlich waren 14 Menschen bei unseren Veranstaltungen. Das ist je nach Perspektive wenig oder viel.

Für uns war es insgesamt gut und die Teilnehmer*innenzahl an einer Veranstaltung ist ja auch nur einer von mehreren Gradmessern für einen erfolgreichen Tag. Die Intensität der Diskussion, dass Knüpfen von neuen Kontakten, neue Genoss*innen, die sich organisieren wollen… das und mehr sind alles weitere wichtige Faktoren. Wenn wir die acht Veranstaltungen insgesamt betrachten, sind wir sehr zufrieden. In den allermeisten Fällen hat organisatorisch alles reibungslos funktioniert und in den meisten Fällen gab es stundenlange spannende Diskussionen. Besonders angetan sind wir davon, wie breit unser Ansatz in der anarchistischen Bewegung diskutiert wird. Dies können wir jetzt, wenn wir herumreisen, natürlich noch besser beurteilen. Viele Menschen hatten schon bevor wir in eine Stadt kommen sind, bereits unseren ersten öffentlichen Text gelesen. Viele Gruppen haben den Text bereits (mal mehr mal weniger intensiv) diskutiert und sich davon bereichern lassen. Gerne würden wir auch dieses Gefühl mit euch teilen können; wirklich zu erfahren, was oft als Parole formuliert ist: “Wir sind überall!”. In all den Städten, in die wir kommen, in all den Städten, in die wir noch kommen werden, gibt es Menschen, in denen wir uns wiederfinden. Und es gibt bestehende spannende anarchistische Strukturen oder Ansätze dafür.

Wir freuen uns auf alle Genoss*innen, die wir nun neu in unsere Strukturen aufnehmen und durch die Vortragsreise erreichen konnten. Wir freuen uns auf Mai und Juni, mit weiteren Veranstaltungen und alles was da noch kommt. Voran!

Jena

Ludwigsburg

Hambacher Forst

Krefeld

Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.