die plattform: Aufbau- und Vernetzungsreise #2: Magdeburg & Berlin

 

Die zweite Aufbau- und Vernetzungsreise liegt hinter uns. Sie führte uns nach Magdeburg und Berlin, wo wir unterschiedliche Genoss*innen getroffen haben.

Magdeburg verfügt im Vergleich zum Rest Sachsen-Anhalts über gute anarchistische und linksradikale Kräfte. Speziell rund um den Magdeburger Infoladen finden lebendige Kämpfe im Viertel und zum Erhalt des erstrittenen Freiraums statt. Das ganze Viertel um den Infoladen zeugt davon, soviele Parolen und eine solche Straßenpräsenz wie dort haben wir selten gesehen. An explizit anarchistischen oder anarchistisch gerpägten Strukturen ist hier, neben der Freien Arbeiter*innen Union Magdeburg, vor allem die Proletarische Autonomie zu nennen, welche auch in Finsterwalde aktiv ist. Neben dem bewusst klassenkämpferischen Charakter versucht sie Anarchist*innen und antiautoritäre Kommunist*innen in einer Organisation zu vereinen. Schwerpunkt liegt auf den Kämpfen im Viertel, über die mit der Zeit einiges an gesellschaftlicher Einmischung erzielt werden konnte. Macht euch vertraut mit den Strategien und Gedanken der Genoss*innen der Proletarischen Autonomie, welche auch für uns ein spannender Anreiz in unserer Entwicklung sind, auch wenn es sicherlich in einigen Fragen unterschiedliche Herangehensweisen gibt.

In Berlin gibt es natürlich eine Vielzahl an unterschiedlichsten anarchistischen Projekten und Strukturen. In Anbetracht der Größe der Stadt und der Bewegung ist es allerdings verwunderlich, dass es bislang keine explizit anarchokommunistische Gruppe gibt. Denn der organisierte Anarchismus in Berlin hat durchaus einiges an Luft nach oben. Zwar gibt es mit der Freien Arbeiter*innen Union Berlin das mit Abstand stärkste FAU Syndikat in der Stadt, welches auch einige Arbeitskämpfe für sich entscheiden konnte. Mit der übrigen organisierten anarchistischen Bewegung sieht es in Anbetracht der eigentlich vorhandenen Möglichkeiten, aber eher düster aus. Wir hoffen mit unserer Reise speziell für Berlin einen ersten Grundstein für den Aufbau einer Lokalgruppe der plattform in Berlin gesetzt zu haben. Meldet euch doch bei uns wenn ihr aus Berlin kommt und den anlaufenden Prozess mitgestalten und tragen wollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.